Sebastian Precker und Michael Dierkes überragen alle

Vereinsmeisterschaft der RG Paderborn schon im Sommer entschieden

Bei der Vergabe der Pokale an die besten Sportler der Radsportgemeinschaft Paderborn 99 e.V. bot der Abschluss einer langen Saison keine Überraschungen.

Die Pokale des Besten erhielten bei den Rennsportlern/innen Sebastian Precker und bei den Fahrern/innen im RTF-Bereich einmal mehr Michael Dierkes.
Bereits zur Saisonmitte hatten die beiden Sportler der jeweiligen Abteilung (Leistungssport und Breitensport) genug Punkte eingefahren ohne dass ihnen jemand diesen Platz hätte streitig machen können. Einen großen Vorsprung konnte sich Sebastian Precker zu Beginn des Jahres durch den Gewinn der Crossserie Weser-Ems-Cup sichern. Hinzukam der Sieg beim Rundstreckenrennen in Kassel-Mitte, durch den er gleichzeitig den Aufstieg in die B-Klasse erringen konnte. Seine kontinuierliche Leistung im Spitzenbereich ließ den anderen Mitstreitern des Team Mettenmeiers keine Chance Anschluss zu gewinnen.
Auf dem 2. Rang der Rennfahrer folgt Robert Meyer, der ebenfalls schon zu Beginn des Jahres am Weser-Ems-Cup teilnahm (Hier 16. in der Gesamtwertung). Seine größten Erfolge feierte er mit dem 9. Platz bei der Landesmeisterschaft im MTB-Marathon, sowie den 5. Platz beim Radrennen in Dänemark.

Preisverleihung Vereinsmeisterschaft 2006 (Foto: Tobias Meyer)

Platz 3. der Rennsportler ging an den MTB-Rennfahrer Alex Holste, der überwiegend bei MTB-Marathons seine Punkte zur Vereinswertung gesammelt hat. Bei den MTB-Rennen mit einer Mindestdistanz von 50 km landete er oft unter den besten Fünf.Michael Dierkes, der seit Beginn der vereinsinternen Wertung, immer den Spitzenplatz im RTF-Bereich behauptete, sicherte sich seinen Spitzenplatz durch die Teilnahme am Supercup des BDR. Dabei sind Strecken mit mindestens 220 km und 2500 Höhenmeter zu bewältigen. Insgesamt erfuhr Michael Dierkes mit über 4000 Kilometern 107 BDR-Punkte.Die weitere Folge der Rennsportler des Team Mettenmeiers: 4. Thorsten Haseke, 5. Marius Dotzauer, 6. Waldemar Grabosch, 7. Michaela Marx, 8. Martin Maas, 9. Felix Hötte, 10. Nikolai Hoffmeister, 11. Thomas Klonk, 12. Stefanie Reinhardt, 13. Karsten Dietrich, 14. Christopher Herzog
Die weitere Folge im RTF-Bereich: 2. Leon Kaiser, 3. Rene Klinger

Zum Foto (von links): Marius Dotzauer, Felix Hötte, Karsten Dietrich, Robert Meyer, Nikolaj Hoffmeister, Sebastian Precker, Michael Dierkes, Leon Kaiser, Waldemar Grabosch, Martin Maas, Rene Klinger