Erstes Saisonhighlight für Breitensportler

Am kommenden Feiertag und dem darauffolgenden Brückentag steht für die Langstreckenfahrer der RG Paderborn mit dem „Flèche Allemagne“ eine Herausforderung der ganz besonderen Art an.

Aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland haben sich über 50 Teams von jeweils 3-5 Personen angemeldet, um sich am Vatertag um 9 Uhr auf einer mindestens 360km langen Route zum gemeinsamen Zielpunkt, der Wartburg bei Eisenach auf zu machen. Die dortige Ankunft ist für 9 Uhr am Folgetag festgelegt. Neben der Distanz und der unumgänglichen Nachtfahrt liegt der Reiz dieser Veranstaltung darin ein harmonierendes Team zu bilden und gemeinsam das Ziel innerhalb von 24 Stunden zu erreichen.

Unter dem Teamnamen „Pader-Pedaleure“ werden sich M. Dierkes, der auch die Route durch das Weserbergland, vorbei am Harz bis zum östlichsten Punkt der Strecke in Weimar, zurück in westlicher Richtung über Erfurt bis zum Ziel nach Eisenach ausgearbeitet hat, zusammen mit V. Pernt und J. Rathert von der RG Paderborn sowie B. Becker dieser Herausforderung stellen. (md)